Thursday, August 31, 2006

gut ding will weile haben. lange ist es her, dass ich mich hier ergossen habe und daran ist nicht allein das wetter schuld.
nein, liebe leute, allein die tatsache, dass ich keinen bock hatte und dass es nichts wichtiges gab, was zu erwähnen sich lohnen würde ist ausschlaggebend dafür, dass es nun wieder einmal mehr als einen monat brauchte, um mich dazu zu bewegen, der welt zu erklären, was sie nicht wissen will. seis drum, ich sagte bereits, es gibt nix, und deshalb werde ich nun einen text folgen lassen, der den reden fidel castros in seinen besten tagen würdig wäre!

räusper:

also, am anfang war das licht und das licht war gott...

ihr wisst, wie es weiter geht und deshalb noch schnell den schluss

... und so lebten sie glücklich und zufrieden bis ans ende ihrer tage.

Monday, July 17, 2006

GROSSE LEUTE DIESER WELT

zinedin zidane
klaus kinski
malcolm young
botidharma
willy brandt
matt groening
gandi
und wieder ein abend, an dem die arbeit nicht getan werden möchte. wies der zufall so wollte, schellte zum zeitpunkt x der fernsprechapparillo und der helge fragte nach, ob man nicht ins freibad wolle. hm, freibad? bei 300° celsius im schatten und und so brauchte es nur ein paar zehn minuten, um mich selber von der genialität dieser idee zu überzeugen. leute, was soll ich euch für weisheiten nahelegen? welche arbeit könnte so wichtig sein, dass man sie mit schlechter laune und schweiß verschlechtern sollte, wenn das wetter so ist wie es heute war? RÖCHTÖG! keine. denn eine arbeit wird nicht besser, wenn sie schneller geschrieben wird, sondern nur dadurch, dass die worte aus glücklichstem herzen kommen. jawoll leute, es kann und soll freude machen. schreibt, liebe leute, schreibt als ginge es um euer leben. aber vergesst nicht, dass ein toter autor nicht mehr schreiben kann.

Wednesday, July 12, 2006

FRAGEN DIE DIE WELT BEDEUTEN

?? wer war der größte feldherr aller zeiten??

?? würden sie ihre gesamte familie einsperren, wenn ein entfernter bekannter zu ihnen nach hause kommt??

?? warum darf ich meine brüder nicht losschicken, wenn da einer ist, der mir sein auto nicht geben mag??
also, fußball ist aus. endlich! aber wie es auch war, in dieser welt ist es ja nun wirklich nicht so, als könnte man ein ereignis mit dem abschluß beenden. nein nein, geneigte leser, wir fassen zusammen: am anfang waren es eine ganze reihe von mannschaften (neudeutsch: teams), die in vierergruppen um die weltmeisterschaft stritten. wie in einem turnier üblich reduzierte sich der kreis der erwählten nach drei spielen und dann im so genanten ko-system weiter miteinander maßen. well, bis dahin ist auch alles klar. man kann sich selbstredent darüber streiten, wer denn nun eigentlich der beste war/ist, aber einige gedanken seien dazu hier noch verlohren. wer es schafft, die crew des fußballischen vertreter gottes auf erden zu besiegen, der hat doch schon mal ganz gute karten. vieler farbiger brauchte es indiesem spiel ja wohl nicht, denn wenn der godfather of handspiel sich wutschnaubend dazu entschließt, dem spiel nicht beizuwohnen weil man einen kumpel von ihm nicht mit ins stadium lassen wollte (er hatte zwar keine karte, aber !hombre! da kannman doch mal ein auge zudrücken, oder?), dann scheint ja der drops schon gelutscht zu sein. [helge brachte gerade vanilleeis! guter mensch!] aber fahren wir fort mit den weltbewegenden ereignissen und besonderheiten des fußballs. mal ganz davon abgesehen, dass in der 119ten minute zu loosen nicht das beste ist was einem passieren kann sei festgehalten, dass die italienische spielweise nicht die allerfeinste ist. klar, wenn man braungebrannt und mit andauerndem arroganten grinsen durch lorette marschiert, dann ist das das eine aber im stadion...? das spiel hat sich dann ja noch weiter fortgesetzt und mündete schließlich darin, dass der "böze" zidane sich nach wie auch immer gearteter provokation dazu genötigt sah, das thema "terroristenschlampe" o.ä. mit köpfchen zu beenden (man musset nich nur hee ham [zeigen auf arme], man musset auch hee ham [zeigen auf kopf]).
wir erinnern uns: die fifa legte kurz vor der wm fest, dass mannschaften die sich oder deren bestandteile sich rassistisch äußern / gebärden zu disquallifizieren sind. resumee: da man als verlierer des finales ja nicht wirklich der weltmeister ist, kann man auch schlecht als solcher nachrücken. aber ein meister ist nötig, also woher nehmen?
antwort: da hat eine mannschaft ihr letztes spiel gewonnen, sie spielte zuvor gegen eben diese italiener und man kann sagen, dass sie also nur vom (noch-) weltmeister besiegt wurde. wenn die aber nun raus sind, dann ist ja wohl klar, wo der hammer hängt, oder? und somit haben wir es ja auch wieder besonders geschickt hingedreht, dass wir, so südafrika es nicht raffen sollte die stadien und infrastruktur und hotels und nutten usw. bis 2010 auf weltstandard zu bringen, die nächste wm ausrichten dürfen. weil die usa als alternative ja möglicherweise wieder mal auf irgendeinem feldzug gegen das böse sind, haben die da ja keine zeit und mittel für...
wie dem auch sei, beim nächsten ita-spiel also alle wieder schöööön viel und oft und in vielen kurzen abständen (ca. 20 minuten) pizza bestellen und dann wollen wa doch ma sehn...

Tuesday, June 06, 2006

es ist kurz vor fußball und es gibt tatsächlich noch menschen in diesem land, die das nicht kümmert. weshalb auch, der könig wirds schon wissen, da muss sich der bauer nicht kümmern. diese zeilen hier sind zu verstehen als ein stiller aufschrei gegen die schrecklichen und verwirrenden regeln der deutschen tächtsschreibung und außerdem gegen das häckmäck um die wm. sie findet ja in deutschland statt und da darf sich ja auch die absolut unwissende hausfrau nicht lumpen lassen mit patriotischen glückwunschsbekundungen für die deutsche equipe. seis drum, leute sag ich, schaut euch die spiele an und freut euch an den schönen spielen, die welt geht nicht unter, wenn eine schlecht spielende mannschaft von egal-woher verliert. ab heute werden sich die Schmittwelten immer wieder melden und zu den wichtigen themen der welt ergießen. und wer es noch nicht gemerkt haben sollte, Schmittwelten ist das einzige wort der welt, das es verdient, groß geschrieben zu werden.